Saint-Vincent-de-Tyrosse

//Saint-Vincent-de-Tyrosse

Saint-Vincent-de-Tyrosse

Internationaler Aikido-Lehrgang mit Horst Glowinski (7. Dan) in Saint-Vincent-de-Tyrosse – Frankreich

Nach zwei Jahren Wartezeit war es endlich wieder soweit. Der KSV Herne hat sich auf den Weg nach Saint-Vincente-de-Tyrosse gemacht, um der Einladung zu dem nunmehr neunten Freundschaftstreffen mit dem „Cercle d’Aïkido traditionnel“ aus Frankreich nachzukommen. Meister bei diesem Treffen war Horst Glowinski oder besser bekannt als Maître Horst (7. Dan Aikido) vom KSV Herne. Zur Bildergalerie des KSV Herne und zur Bildergalerie des Cercle d’Aïkido Traditionnell

Saint-Vincent-de-Tyrosse

Zum ersten mal sind die Aikidoka aus Herne zum Treffen mit den französischen Freunden geflogen. Saint-Vincent-de-Tyrosse liegt an der Grenze zu Spanien, so dass eine Reise mit dem Bus nicht in Frage gekommen ist. Also ging es am Mittwoch den 13.05.2015 von Düsseldorf auf nach Bilbao. Dort angekommen, wurden die Herner von ihren französischen Freunden abgeholt und die Fahrt über die Pyrenäen nach Frankreich konnte beginnen.

Am Donnerstag ging es dann erst mal mit einem Mittagessen los. Um auf der Matte richtig loslegen zu können, bedarf es halt etwas Energie. Das erste Aikido-Training begann dann um 15:00. Der Lehrgang war von der Teilnehmerzahl sehr gut besucht. So waren inklusive der deutschen Gäste rund 120 Teilnehmer auf der Matte. Die erste Trainingseinheit beinhaltete Techniken ohne Waffen. Der Schwerpunkt bei der Ausführung lag auf dem Einsatz des Zentrums und der Atemkraft. So steigerte Horst Glowinski durch Zentrumsarbeit nach und nach die Dynamik der Techniken, was die Teilnehmer auf der Matte ganz schön ins Schwitzen brachte. Hier kam es uns zugute, dass die Außentemperaturen aufgrund des etwas kühleren Wetters auszuhalten waren.

Am nächsten Morgen ging es dann früh um 9:30 mit der nächsten Trainingseinheit los. Maître Horst zeigte ausschließlich Techniken mit dem Jo. Zuerst wurden Schlagkombinationen Jo gegen Jo und Kataformen mit dem Jo trainiert. Danach ging Horst Glowinski zu Angriffen mit dem Jo und Fassangriffen auf das Jo über. Die zweite Trainingseinheit ging im Eifer des Gefechts recht schnell vorbei. Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten die Akkus dann wieder aufgefüllt werden.

Nach dem Mittagessen hatten die französischen Aikidoka ein Rahmenprogramm vorbereitet. Nach einer Runde „Pelote“, bei dem ein Ball mit einem Schläger gegen eine Wand gespielt wird, ging es zu einer Stierkampfarena vor Ort. Dort wurde eigens für die Gäste aus Deutschland eine Show mit Stieren aufgeführt. Zu betonen ist, dass es sich nicht um einen Stierkampf handelte. Wer sich traute, konnte selbst in der Arena mit den Stieren auf Tuchfühlung gehen. So richtig Spaß gemacht hat das allerdings nur unseren französischen Freunden und so gingen einige von ihnen mit Blessuren nach Hause. Am Abend dann fand das gemeinsame Abendessen im restaurangt der Ferienanlage statt, die meisten Lehrgangsteilnehmer untergebracht waren statt. Es gab wieder baskische Spezialitäten und Wein.

Am darauf folgenden Samstagmorgen übernahm dann Maître Jacqueus Valère (7. Dan Aikido) das Training. Gezeigt wurden Techniken mit dem Katana. Beginnend mit Formen des Schwertziehens wurden diese in Techniken der leeren Hand gegen Katana überführt. Die Nachmittagseinheit wurde dann zusammen von Maitre Horst und Jean-Yves Le Marcou (7. Dan Aikido) geleitet. Gezeigt wurden jeweils Techniken ohne Waffen.

Dann kam es wie immer, plötzlich war der Lehrgang vorbei. Trotz des Programms von vier Trainingseinheiten und dem umfangreichen Rahmenprogramm. Als Fazit kann man sagen, dass alle Teilnehmer des Lehrgangs begeistert waren, sowohl vom training als auch vom Rahmenprogramm. Die Dankesreden von Horst und Jacques brachten dies sehr schön zum Ausdruck. Die herner Aikidoka bedanken sich für die, mal wieder, exzellente Ausrichtung des Lehrgangs. Die Einladung für den 25.05.2017 in Herne ist ausgesprochen und die Freude auf ein Wiedersehen groß.

Carsten Rosengarth
Webmaster des KSV Herne 1920 e.V.

By | 2016-10-13T00:21:49+00:00 18. Mai 2015|Aikido|